Name Dropping 49 > Lutz Neumann – Einmal Mond und zurück

Name Dropping 49 mit Lutz Neumann. Cover. Foto: Sabine Streckhardt.
Foto: Sabine Streckhardt

Lutz hat eine Leidenschaft für den Weltraum, die Fotografie und fremde Kulturen. Im Gespräch erzählt er von erfolgreichen und gescheiterten kreativen Projekten seines Lebens. Seine Karriere als Dokumentarfilmer begann, als Lutz Reisefilme für Passagiere auf dem „Traumschiff“ bzw. der MS Deutschland machte. Er war fast überall, nur nicht auf dem Mond – und podcastet jetzt über den Weltraum.

Worauf muss man achten, wenn man einen Elbkahn zum Partyschiff umbauen will? Wo bekommt man mitten in der Nacht neue Turnschuhe für Wyclef Jean? Wie wird eine Ariane-Weltraumrakete gebaut? Und was gibt es in Französisch-Guayana am Äquator zu erleben?

Anfang der 2000er Jahre produziert er Musikvideos am laufenden Band, später Reisedokumentationen, die ihn nicht nur in den hohen Norden nach Spitzsbergen führen. Schließlich produziert Lutz Technik-Dokus, zum Beispiel über die Ariane-Rakete der europäischen Weltraumorganisation ESA.

Für unsere Playlist hat uns Lutz seine persönlichen Top 5 mitgebracht und erklärt, was es damit auf sich hat. Viel Spaß beim Hören dieser Folge!

Im Name Dropping Podcast unterhalten wir uns mit kreativen Menschen über das Schaffen und Scheitern. Uns gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Passende Musik zu jeder Folge findet ihr in unserer Playlist.


Shownotes:

Weitere Filme:

Einige Musikvideos aus der Zeit mit DoRo Produktion:

Podcasts:

Name Dropping 36 > Claudia “MadC” Walde – Graffiti im Großformat

Bild: MadC – Claudia Walde / Foto: Marco Prosch

Claudia aka MadC ist eine der bekanntesten Graffiti-Künstlerinnen Deutschlands. Für ihre beeindruckenden Wandbilder ist sie überall auf der Welt unterwegs und scheut dabei weder gefährliche Orte noch extreme Höhen.

Wie malt MadC in 56 Meter Höhe auf einer schwankenden Plattform? Welche Persönlichkeiten haben Claudia am meisten geprägt? Und wie unterscheiden sich ihre aktuellen Projekte von ihren Anfängen im Graffiti?

Sie steht nicht gerne im Rampenlicht und lässt lieber ihre Werke für sich sprechen. Ihre Reisen führen sie oft in extreme Situationen, wie zum Beispiel als sie im Libanon vom Bürgermeister in einem Panzer empfangen wurde.

Claudia wurde in Bautzen geboren und wuchs zunächst in Äthiopien auf. Nachdem sie Mitte der 90er Jahre mit Graffiti in Berührung kommt, entscheidet sie sich nach ihrem Studium des Kommunikationsdesigns gegen die Arbeit in einer Agentur und für die Kunst. Sie reist um die Welt und lernt viele Größen der Szene kennen. Inzwischen werden ihre Werke weltweit ausgestellt, unter anderem im Museum of Graffiti in Miami.

Wir bedanken uns bei Claudia für dieses angenehme Gespräch und wünschen euch viel Spaß beim Hören!

Euer Name-Dropping-Team

Shownotes: 

Name Dropping 24 > Patrick Hesse – Ungebremste Unterhaltung

Von Lilo Wanders bis Olaf Scholz – er hat sie alle schon zu Gast gehabt – Moderator Patrick Hesse. Als Saxofonist und Mitbegründer der Live-Band Halbstark steht Patrick zu Beginn der Pandemie vor der Frage, wie es ohne Auftritte weitergeht. Er beschließt, sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen: Eine eigene Talkshow.

Dazu braucht er nichts weiter, als ein Tandem Marke DDR-Eigenbau, fünf Action-Cams, zwei Mikrofone, einen Anzug und jede Menge prominente Gäste. Innerhalb kurzer Zeit wird daraus ein erfolgreiches Youtube Format – Das Vip Velo oder die klimaneutralste Talkshow der Welt.

Patrick auf seinem Vip Velo

Wie wurde er Musiker? Wer sind seine Vorbilder? Und was ist das Geheimnis seines Erfolgs? All das und noch viel mehr erfahrt ihr in unserer ersten Folge im dritten Jahr. Wir wünschen euch viel Spaß.

Euer Name-Dropping-Team


Shownotes:


Name Dropping erscheint einmal im Monat – jetzt auf Spotify, iTunes, Youtube, Google Podcasts und natürlich auf NAME-DROPPING.COM

Hier findest Du die NAME DROPPING Playlist mit passenden Songs zu jeder Folge.

19 > Lea, Adrian & Jacob – Quiz Spezial

Adrian, Lea und Jacob

Content, Content, Content! Wir versüßen euch das Sommerloch mit einer Spezial-Folge! Adrian und Jacob quizzen zum ersten Mal gegeneinander, moderiert von Lea. Wer wird gewinnen und was hat das Ganze mit ausgestorbenen Tieren, den Falkland Inseln und einem Latrinensturz zu tun?

Dank an Lea und natürlich auch an Gregor, der die zahlreichen Fragen eingesammelt und druckfrisch gemacht hat. Und wem danken wir noch? Den Hörer_innen natürlich! Ohne euch und eure Fragen wäre dieses Quiz Spezial nicht möglich geworden.

Kommt gut durch den Spätsommer. Eure Name-Droppers.

Was haben Latrinen, ausgestorbene Tiere und Napoleon gemeinam? Sie bringen Jabob und Adrian zum Grübeln!

<< JETZT ANHÖREN >>

Name Dropping 19 > Lea, Adrian & Jacob – Quiz Spezial

Cover: Quiz Spezial

Content, Content, Content! Wir versüßen euch das Sommerloch mit einer Spezial-Folge! Adrian und Jacob quizzen zum ersten Mal gegeneinander, moderiert von Lea. Wer wird gewinnen und was hat das Ganze mit ausgestorbenen Tieren, den Falkland Inseln und einem Latrinensturz zu tun?

Dank an Lea und natürlich auch an Gregor, der die zahlreichen Fragen eingesammelt und druckfrisch gemacht hat. Und wem danken wir noch? Den Hörer*innen natürlich! Ohne euch und eure Fragen wäre dieses Quiz Spezial nicht möglich geworden.

Lea geht konzentriert die Fragen unserer Hörer_innen durch.

Name Dropping erscheint einmal im Monat – ihr könnt uns auf iTunes, Youtube, Google Podcasts oder auch auf Spotify anhören.

Hier findet ihr auch eine NAME DROPPING Playlist mit passenden Songs zu jeder Episode.

13 > Martin Maleschka – Postkarte aus Eisenhüttenstadt

Drei Postkarten

Wie spürt man Kunstwerke in an und um Gebäude auf? Wo liegt Eisenhüttenstadt und wieso hat die Stadt schon dreimal ihren Namen gewechselt?

Er ist weder Architekt, noch Fotograf, noch bezeichnet er sich selbst als Autor. Martin Maleschka sieht sich selbst als Chronist baubezogener DDR Kunst und ist inzwischen zu einem Experten auf diesem Gebiet geworden.

Was einst den Alltag verschönern sollte, das kommt heute meist unter den Hammer. Doch nicht immer wird Kunst an die Meistbietenden verkauft. Manchmal ist es auch eine Abrissbirne oder ein Presslufthammer.

In dieser Episode sprechen wir über die 80er und 90er in der DDR und Westberlin – den Umgang mit DDR Relikten 30 Jahre nach der Wende und vieles mehr. Viel Spaß beim Hören!

Foto: Maria Fröhlich

<< JETZT ANHÖREN >>

Name Dropping 13 > Martin Maleschka – Postkarte aus Eisenhüttenstadt

Martin Maleschka ist weder Architekt, noch Fotograf, noch bezeichnet er sich selbst als Autor. Er sieht sich selbst als Chronist baubezogener DDR Kunst und ist inzwischen zu einem Experten auf diesem Gebiet geworden.

Digital irgendwo zwischen Cottbus, Hamburg und Berlin unterhalten wir uns mit Martin und erfahren mehr über ein besonderes kulturelles Erbe, Plattenbauten, sterbende Schwäne und das Verschwinden von Vergangenheit.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören!


Shownotes:

Foto: Maria Fröhlich