03 > Frollein Motte – “Ich wollte immer U-Bahn fahren.”

Sie tätowiert Managern Einhörner, jongliert mit Familie, Illustrationen, Ipads und Skateboards und hat neun Arme. Frollein Motte aka Teresa Holtmann ist Illustratorin, Buchautorin und Mama.

In ihrem Wohnzimmer im schönen Tempelhof erzählt sie uns vom Studium in Weimar, ihr “StaatSexAmen” und Reisen nach Nepal. Elementare Fragen blieben natürlich nicht aus:

Warum heißt sie Frollein Motte und welche Stationen führten sie nach Berlin? Was machen vier Schnellzeichner in einer Kiste und was haben Skateboards mit Portugal zu tun? Und schließlich verrät sie uns, wie “Glück” und “Geld” zusammen gehen können.

Shownotes:

Die Sendung wird voraussichtlich einmal im Monat erscheinen – ihr könnt sie auf i-Tunes, youtube, soundcloud oder auch auf spotify anhören. Hier findet ihr auch eine NAME DROPPING Playlist mit passenden Song Titeln.

<< JETZT ANHÖREN >>